Pfarrfest am 14. und 15. September

Liebe Gemeinde,
wir laden alle ganz herzlich zu unserem diesjährigen Pfarrfest am 14. und 15. September auf unserer „neuen“ altbekannten Pfarrwiese im Schatten der schönen historischen Ortsmauer und des neuen Gemeindezentrums ein.

Am Samstag findet ab 18 Uhr der Dämmerschoppen statt bei dem es auch Leckereien vom Grill geben wird.

Am Sonntag feiern wir nach dem Festamt das Pfarrfest mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen und natürlich erfrischenden Getränken.

Es wird auch ein abwechslungsreiches Programm geboten, bevor das Pfarrfest um 17 Uhr mit der Kreuz-Vesper endet.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und Gäste!
Kommen auch Sie vorbei!

Helfer für das Pfarrfest gesucht

Liebe Gemeinde,
um unser gemeinsames Pfarrfest noch schöner gestalten zu können, brauchen wir Ihre und eure Unterstützung:


Zum einem benötigen wir für den 15.09.2019 Kuchenspenden.
Die bunte Vielfalt von selbstgebackenen Mombacher Spezialitäten ist jedes Jahr eine Augenweide sowie ein kulinarischer Hochgenuss.
Wir würden uns auch dieses Jahr sehr darüber freuen!


Zum anderen bitten wir um Unterstützung bei der Ausrichtung des Pfarrfestes.
Egal ob zum Aufbau, Getränkestand, Pommes- oder Grillstand, Spülen, Kaffee kochen, Kuchen schneiden, Wertmarken verkaufen, Abbau usw.

Wir benötigen Ihre Hilfe!
Wenn Sie uns unterstützen möchten, egal ob mit einer Kuchenspende oder mit Ihrer Unterstützung, melden Sie sich bitte entweder beim Pfarrbüro oder bei mir, Roland Grala.
Pfarrbüro, dienstags bis freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr erreichbar unter Tel: 06131 – 21 03 0 0 oder Mail: pfarrbuero(at)kath-kirche-mombach.de
Roland Grala, werktags ab 17 Uhr erreichbar unter 0160 – 77 28 81 2
oder per Mail: festausschuss(at)kath-kirche-mombach.de


Im Namen der Gemeinde und des Festausschusses danke ich Ihnen im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen
Roland Grala
Festausschuss

Einladung zur Jugendversammlung 2019

Unsere Jugendversammlung findet am 27.09.2019, um 18:00 Uhr im Gemeindezentrum St. Nikolaus statt. Bei unserer Jugendversammlung sind alle Jugendlichen und
junge Erwachsene zwischen 9 und 27 Jahren herzlich eingeladen.

 

Liebe Jugendliche und junge Erwachsene der Pfarrei St.Nikolaus, hiermit laden wir Euch ganz herzlich zu unserer Jugendversammlung ein!

Jugendversammlung – nie gehört?
Kein Problem: das ist ein neues Format, das es in Zukunft immer wieder geben soll.

Sie ist ein Forum für junge Leute. Es geht um Dich. Um das,
was Du über die Kirche, wie du sie vor Ort erlebst, denkst, was Du gut findest und was doof.
Es geht um Deine Ideen für mehr Jugend und Jugendgemäße Angebote in der Kirche.
Es geht darum, was Du brauchst und was Du einbringen willst. Es geht um eine neue Idee von Kirche, in der alle eine Stimme haben, mitreden und mitentscheiden können.

Bei unserer Jugendversammlung sind alle Jugendlichen und junge Erwachsene zwischen 9 und 27 Jahren herzlich eingeladen.
Wir sind gespannt, wer alles kommt, um in 1-2 Stunden an
der „Baustelle Kirche“ mitzuarbeiten.
Wir wollen gemeinsam mit möglichst vielen über unsere Wünsche und Ideen für die Jugendarbeit
in unserer Pfarrei diskutieren, neue Ideen entwickeln,
Beschlüsse fassen und nicht zuletzt die beiden Jugendvertreter*innen für den neuen Pfarrgemeinderat wählen.

Im Pfarrgemeinderat wird gemeinsam ganz konkret entschieden, was in der Pfarrei gemacht wird. Von daher ist es gut, wenn dort Jugendliche stark vertreten sind.

Wenn Du bereit bist, für das Amt der Jugendvertretung zu kandidieren, kannst Du Dich bis zum 15.09. schriftlich bei uns (deinen aktuellen Jugendvertretern) melden.
Anna-Katharina:
anna-katharina.feilen(at)kath-kirche-mombach.de
Lisa:
lisa.foerstner(at)kath-kirche-mombach.de

Unsere Jugendversammlung findet am 27.09.2019, um 18:00 Uhr im Gemeindezentrum St. Nikolaus statt.

Die Jugendversammlung ist zum einen ganz offen, zum Beispiel, wenn wir unsere Ideen spinnen und planen, zum anderen gibt es eine ziemlich fixe Tagesordnung, weil die Jugendversammlung Teil der PGR-Wahlen ist und damit am Ende über ein Protokoll gut dokumentierbar sein muss.

Zur Einladung gehört, damit sie gültig ist, ein Hinweis auf diese Tagesordnung:

Vorläufige Tagesordnung
TOP 1 Begrüßung und Konstituierung
Zu Beginn stellen wir fest, wer alles da ist, wir überprüfen die Beschlussfähigkeit und legen die endgültige Tagesordnung für die Versammlung fest.
TOP 2 Zukunftswerkstatt
Wir überlegen gemeinsam, was für die Jugendarbeit in den nächsten Jahren wichtig ist. Hier können Anträge vorgelegt und gemeinsam Beschlüsse gefasst werden, die in den Pfarrgemeinderat eingebracht werden sollen.
TOP 3 Wahlen
Die Jugendversammlung wählt die beiden Jugendvertreter*innen für den
Pfarrgemeinderat. Diese nehmen dann die Ideen, Beschlüsse etc. in den PGR mit.
TOP 4 Verschiedenes
Gibt´s noch was? Zum Abschluss können noch Infos weitergegeben, Termine vereinbart und Neuigkeiten ausgetauscht werden.

Wir freuen uns auf eine tolle Jugendversammlung und
grüßen Dich herzlich!
Anna-Katharina Feilen und Lisa Förstner

Weitere Termine unserer Pfarrgemeinde:

… Sitzung des Pfarrgemeinderates
Dienstag, 03.09.2019 um 20:00 Uhr im Gemeindezentrum


… Bibelkreis
Montag, 26.08.19 um 17:30 Uhr in Herz Jesu


… Ökumenischer Bibelgesprächskreis
Montag, 02.09.2019 um 19:30 Uhr in der Friedenskirche


… Frauentreff
Dienstag, 03.09.2019 um 15:00 Uhr im Café Malete


… Chorproben
Chor Mystic: montags, 20:00 Uhr im Gemeindezentrum

Abschied in der Kita Heilig Geist


Wie jedes Jahr nach den Sommerferien verabschieden wir uns von unseren Vorschulkindern.


Dieses Jahr verlassen uns 15 Kinder, um am 13. August 2019 ihren ersten Schultag zu feiern.
Am 07.07.07. Juni fand in der Herz Jesu Kirche gemeinsam mit Pastoralreferent Lukas Tyczka unser Abschiedsgottesdienst, welcher unter dem Motto „WIR GEMEINSAM“ stand.

Die Vorschulkinder haben das Buch „Das kleine Wir“ in einem Theaterstück in der Kirche vorgespielt.
Die Kindergartenkinder haben Fürbitten gehalten, wir haben gemeinsam gebetet und zum Abschluss erhielten wir alle den Segen.
Anschließend haben wir auf der Pfarrwiese ein Abschlussfest gefeiert. Jedes der Kinder wurde einzeln auf die Bühne gerufen, kräftig von allen verabschiedet und zum Schluss gab es Abschiedsgeschenke.


Wehmütig sagen wir allen Kindern Tschüss, Ciao und Auf Wiedersehn.
Wir wünschen allen Kindern und Familien, die uns verlassen alles Gute und Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg!
Kita Heilig Geist Team

Gemeindeversammlung am 7. April

Liebe Gemeindemitglieder,
der Vorstand der Pfarrei und der Pfarrgemeinderat haben entschieden, dass wir die Gottesdienstgemeinde von Zeit zu Zeit über den jeweiligen aktuellen Stand des Bistumsprozesses informieren.
Wir laden daher zu einer Gemeindeversammlung ein:
„Bistumsprozess – Was passiert mit unserer Kirchengemeinde?“

Sonntag, den 07. April in der Kirche St. Nikolaus im Anschluss an dem Gottesdienst

Pfarrer Keindl wird über den aktuellen Stand referieren, anschließend stehen Er und der Vorstand für Fragen, Ergänzungen und Anregungen zur Verfügung.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen!

 

Gottfried Keindl          Christian Kanka
Pfarrer                             PGR-Vorsitzender

Fastnacht in der Kita Herz Jesu

Spät kamen sie in diesem Jahr, die tollen Tage, deshalb hatten wir genügend Zeit nach Weihnachten und dem Blasiussegen die Kinder auf Fastnacht vorzubereiten. Es wurde fleißig gebastelt, und gemalt und nach und nach verwandelte sich unsere Kita in die Narhalla. Traditionelle Lieder wie Rucki Zucki, Humba Humba Täterä ergänzten unser Repertoire an Bewegungsspielen und Liedern. In den Verkleidungsecken konnten alle ausprobieren, wie es ist, in eine andere Rolle zu schlüpfen. Bereits im vergangenen Jahr beschloss der Elternausschuss, wieder am Schissmelle-Zug an Fastnachtsdienstag teilzunehmen und lud alle Eltern ein, an einem neuen Kostüm zu basteln. Mit großem Engagement, viel Mühe und Liebe zum Detail wurden schwarze T-Shirts mit großen roten Herzen, die den Namen der Kita: „Herz Jesu” symbolisieren, für Große und Kleine benäht. Kinder erhielten Filz-Arme am Kostüm, die sie umarmten. Einige Nachmittage wurden so mit den Vorbereitungen verbracht. In der Kita starteten drei Projekttage mit Basteln, Schminken, großem Buffet, Präsentation der Kostüme, Tanz und Musik. Wer wenig Bezug zur Fastnacht hatte, konnte sich im Eingangsbereich an der Humortankstelle lustige Hüte oder Brillen ausleihen, um einen Schnappschuss zu machen. Viele tolle Kostüme waren zu sehen. Superhelden, Prinzessinnen, Tiere, Entsorgungsmitarbeiter, Clowns und vieles mehr bevölkerten die Kita. Am Freitag entließen wir alle in die kommenden närrischen Tage.

Getroffen haben wir uns wieder am Fastnachtsdienstag und staunten über das wunderschöne Gesamtbild der Gruppe, mit vielen Kindern, Eltern, Omas und Opas und Erziehern. Fröhlich von einer Musikbox begleitet, starteten wir um 14.33 Uhr in den Trubel. Es wurde gesungen, getanzt und gelacht und viele Süßigkeiten mit vollen Händen in die Menge geworfen. Am Ende des Zugweges waren alle erschöpft aber glücklich. Zum Ausklang trafen sich alle, die mochten, im Hof der Kita bei Kreppeln, Fleischwurst und Getränken.

Velen Dank an dieser Stelle den engagierten Eltern, die organisiert und viel bewegt haben und auch denen, die mitgelaufen und uns unterstützt haben.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei…. – In diesem Sinne besuchte Frau Sans-Jakob am Vormittag die Kita und zeigte den Kindern die Vergänglichkeit von Dingen, indem Luftschlangen und der Buchs vom Kreuz aus dem letzten Jahr verbrannt wurden. Daraus erhielten die Kinder das Aschekreuz. Die Asche wurde anschließend mit Erde vermischt und darin Kresse gesät, die jetzt wachsen wird als Symbol für Neues. Dieses Wissen wird uns nun in der Fastenzeit und im Frühling, bis zum Osterfest begleiten.

Uli Reichert