Gemeindeversammlung am 7. April

Liebe Gemeindemitglieder,
der Vorstand der Pfarrei und der Pfarrgemeinderat haben entschieden, dass wir die Gottesdienstgemeinde von Zeit zu Zeit über den jeweiligen aktuellen Stand des Bistumsprozesses informieren.
Wir laden daher zu einer Gemeindeversammlung ein:
„Bistumsprozess – Was passiert mit unserer Kirchengemeinde?“

Sonntag, den 07. April in der Kirche St. Nikolaus im Anschluss an dem Gottesdienst

Pfarrer Keindl wird über den aktuellen Stand referieren, anschließend stehen Er und der Vorstand für Fragen, Ergänzungen und Anregungen zur Verfügung.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen!

 

Gottfried Keindl          Christian Kanka
Pfarrer                             PGR-Vorsitzender

Fastnacht in der Kita Herz Jesu

Spät kamen sie in diesem Jahr, die tollen Tage, deshalb hatten wir genügend Zeit nach Weihnachten und dem Blasiussegen die Kinder auf Fastnacht vorzubereiten. Es wurde fleißig gebastelt, und gemalt und nach und nach verwandelte sich unsere Kita in die Narhalla. Traditionelle Lieder wie Rucki Zucki, Humba Humba Täterä ergänzten unser Repertoire an Bewegungsspielen und Liedern. In den Verkleidungsecken konnten alle ausprobieren, wie es ist, in eine andere Rolle zu schlüpfen. Bereits im vergangenen Jahr beschloss der Elternausschuss, wieder am Schissmelle-Zug an Fastnachtsdienstag teilzunehmen und lud alle Eltern ein, an einem neuen Kostüm zu basteln. Mit großem Engagement, viel Mühe und Liebe zum Detail wurden schwarze T-Shirts mit großen roten Herzen, die den Namen der Kita: „Herz Jesu” symbolisieren, für Große und Kleine benäht. Kinder erhielten Filz-Arme am Kostüm, die sie umarmten. Einige Nachmittage wurden so mit den Vorbereitungen verbracht. In der Kita starteten drei Projekttage mit Basteln, Schminken, großem Buffet, Präsentation der Kostüme, Tanz und Musik. Wer wenig Bezug zur Fastnacht hatte, konnte sich im Eingangsbereich an der Humortankstelle lustige Hüte oder Brillen ausleihen, um einen Schnappschuss zu machen. Viele tolle Kostüme waren zu sehen. Superhelden, Prinzessinnen, Tiere, Entsorgungsmitarbeiter, Clowns und vieles mehr bevölkerten die Kita. Am Freitag entließen wir alle in die kommenden närrischen Tage.

Getroffen haben wir uns wieder am Fastnachtsdienstag und staunten über das wunderschöne Gesamtbild der Gruppe, mit vielen Kindern, Eltern, Omas und Opas und Erziehern. Fröhlich von einer Musikbox begleitet, starteten wir um 14.33 Uhr in den Trubel. Es wurde gesungen, getanzt und gelacht und viele Süßigkeiten mit vollen Händen in die Menge geworfen. Am Ende des Zugweges waren alle erschöpft aber glücklich. Zum Ausklang trafen sich alle, die mochten, im Hof der Kita bei Kreppeln, Fleischwurst und Getränken.

Velen Dank an dieser Stelle den engagierten Eltern, die organisiert und viel bewegt haben und auch denen, die mitgelaufen und uns unterstützt haben.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei…. – In diesem Sinne besuchte Frau Sans-Jakob am Vormittag die Kita und zeigte den Kindern die Vergänglichkeit von Dingen, indem Luftschlangen und der Buchs vom Kreuz aus dem letzten Jahr verbrannt wurden. Daraus erhielten die Kinder das Aschekreuz. Die Asche wurde anschließend mit Erde vermischt und darin Kresse gesät, die jetzt wachsen wird als Symbol für Neues. Dieses Wissen wird uns nun in der Fastenzeit und im Frühling, bis zum Osterfest begleiten.

Uli Reichert

Einladung zum Kinderchor Goldkehlchen an St. Nikolaus

Kombination von Spiel, Bewegung & Musik

Wer?

Eingeladen sind alle Kinder, die Spaß am Singen,

Bewegen & Rhythmus haben und 5 bis 13 Jahre alt sind

Wann?

Immer freitags von 16:00-17:00 Uhr

Wo?

In der Herz Jesu Kirche (Gemeindesaal)

Leitung:

Dipl.-Musikpädagogin & Kirchenmusikerin Miriam Vajda

Tel. 06131 – 48 13 791