Familienkatechese zur Vorbereitung auf die Erstkommunion „Mit Jesus in einem Boot“

Wir haben uns dann mal auf den Weg gemacht…

Wir, das heißt für den Kurs 2019/2020: Das Katechetenteam Loredana Moizi & Francisco Payán Barrio sowie 24 Familien mit 27 Kindern. Vor dem ersten Treffen mit den neuen Familien haben wir in diesem Jahr einen neuen Schritt gewagt und die beiden Grundschulen in Mombach mit ins Boot geholt. Wir wollen eine Brücke bauen zwischen unserer Gemeinde und den Grundschulen.  Nach einigen Mails mit den jeweiligen Religionslehrern und der Schulleitung, hat sich die Grundschule am Lemmchen sehr über diese Initiative gefreut. So konnte ich (Loredana) vorab im Religionsunterricht der zweiten Klassen hospitieren. Hierzu habe ich mir Unterstützung von vier Kindern aus dem letzten Kurs geholt. Gemeinsam haben wir den angehenden Erstkommunionkindern erzählt, was wir in der Katechese so alles erleben und erfahren. Die Kinder konnten mich kennenlernen und ich konnte mir vorab einen Eindruck verschaffen. Schön wäre es, wenn im nächsten Jahr eine solche Kooperation mit der Pestalozzischule möglich wäre.

Ein weiterer neuer Ansatz fand dieses Jahr an Fronleichnam statt. Für das Informationstreffen der neuen Familien haben wir diesen Tag gewählt, da er eine Symbolische „Staffelübergabe“ ermöglicht hat. Waren doch immerhin 10 Kinder aus dem abgeschlossenen Kurs in ihrer Kommunionkleidung erschienen, und die neuen Familien saßen bereits startklar in der zweiten Reihe. An drei Samstagen nach den Sommerferien lernten die Familien, die Kinder und wir Katecheten uns besser kennen. Wir trafen uns in unserem neuen Gemeindezentrum St. Nikolaus um gemeinsam den Ablauf und die Inhalte des sonntäglichen Gottesdienstes kennen zu lernen und auf offene Fragen bezüglich unseres Konzeptes eine Antwort zu bekommen. Auch gingen wir gemeinsam dem Geheimnis des Betens auf die Spur. Gemeinsame Kennenlernspiele und das Gestalten unseres Gruppensymbols sowie die Jesuskerzen für die Kleingruppen fanden bei den Kindern und deren Begleiter große Begeisterung.  Beim Pfarrfest haben die Eltern etliche Dienste übernommen. Nun ist der Kurs bereit, der Gemeinde vorgestellt zu werden.  Die Vorstellung des neuen Kurses findet am Sonntag 03.11.2019 während des Gottesdienstes statt. Hierzu haben wir auch die Religionslehrer sowie die Schulleitungen unserer beider Grundschulen sowie der Martinusschule Gonsenheim eingeladen

Auch wenn die vielen Termine erfahrungsgemäß erst einmal etwas Unruhe in den Familienalltag gebracht haben können wir sagen, dass alle Familien motiviert und ehrlich mit der neuen Situation umgehen und unsere Katechese und Gemeinschaft bestmöglich unterstützen. Die Kinder sind schon ganz aufgeregt darüber, dass sie im Gottesdienst mitwirken dürfen und der ein oder andere weiß noch gar nicht, ob er/sie sich das überhaupt traut. Unsere Erfahrung baut darauf, dass die Familien und Kinder im Laufe der Vorbereitungszeit selbstbewusster werden und sich immer mehr zutrauen. Eine große Stütze hierbei sind unsere Gemeindemitglieder, die unsere Familien und vor allem die Kinder wie selbstverständlich in unseren sonntäglichen Gottesdienst aufnehmen und sich über dessen Einsatz freuen.  Es ist schön zu erleben, wie die Familien unser Konzept leben und unterstützen. Jedes Jahr aufs Neue sind wir gespannt darauf unser Konzept mit den Gegebenheiten der Kursteilnehmer in Einklang zu bringen. Denn es ist auch ein Schwerpunkt der Familienkatechese, die Familien da abzuholen wo sie stehen und gemeinsam eine vertraute Atmosphäre entstehen zu lassen in der es Freude bereitet die Gemeinschaft in der kurzen Zeit der Vorbereitung zu erleben. Einige Ergebnisse aus unserer Familienkatechese können sie im Eingangsbereich der Kirche finden, denn ein weiterer Aspekt unseres Konzeptes ist die Transparenz für die Gemeinde.

Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Zeit.

Das Katechetenteam  Loredana & Francisco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.